Sonntag, 26. September 2010

Abschiedsmonat:



















September. Der Sommer ist gegangen - und der Herbst hat noch kein "goldenes" Attribut verdient. Ein paar sonnige, warme Tage Anfang der letzten Woche gab es - Zeitunglesen und Tee im Liegestuhl unterm Apfelbaum war nochmal möglich. - Vier Wochen war die Gärtnerin nicht in ihrem Blog, und in dieser Zeit hat sich in ihrem Leben viel verändert. Zum Freuen und zum Traurigsein. Zum Freuen war das wunderschöne Hochzeitsfest meiner Kinder Alex und Melle, zu dem ich gereist bin - an diesen Tagen freue ich mich innerlich immer noch. Und zum Traurigsein: ich werde mein schönes Haus und meinen zaubergarten verlassen - verlassen müssen - aus vielen Gründen. Der Winter wird noch drüber vergehen, bis ich in mein neues Domizil, von dem ich hoffe, daß es ein Zuhause werden wird, umziehen kann. Zum Glück: mit Paula und Kiwi! Und: noch mehr Glück: mit der lieben Doris nebenan. Und: mit einem neuen "Garten", der noch keiner ist - aber: Doris und ich werden schon einen draus machen! So verabschiede ich mich heute an dieser Stelle - über Trauern und Abschiednehmen kann ich nicht schreiben. Allen, die meinen zaubergarten besucht haben, sagt die Gärtnerin "Danke", tschüß und: (hoffentlich) Auf Wiedersehen! Liebe Grüße von: Jutta

Kommentare:

  1. oh ... nun habe ich dich gerade erst gefunden ...
    du hast so ein zauberhaftes blog.
    viel glück und mut für die veränderungen.
    alles gute,
    elvi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Oh bin seit ewiger Zeit mal wieder beim bloggen....wahrscheinlich bist du jetzt mit deinen Lieben schon umgezogen....Viel Glück im neuen Zuhause !!
    Grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,

    du hast recht. Abschied ist immer blöd. Aber wir müssen ihn als einen Teil des Lebens akzeptieren. Nur wer sich löst, kann einen neuen Abschnitt betreten, in dem vielleicht schöne Momente warten.

    LG
    Hendrik
    www.weka-gartenhaus-holzprofi24.de

    AntwortenLöschen
  4. Hey Jutta, wirklich Schade, dass du deinen Garten verlassen musstest :( Deine Bilder gefallen mir wirklich gut, man sieht, dass du dir viel Mühe gegeben hast mit deinem Garten
    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen