Freitag, 11. Dezember 2009

Trotz Regen: Es geht auf Weihnachten zu...













... und wie in Kindertagen warte ich eigentlich auf Schnee. Ziemlich vermessen. Höchst selten gibt es eine geschlossene Schneedecke in Ostfriesland, und schon gar nicht an Weihnachten. Statt dessen hängt heute morgen über allem eine schwere graue Nebeldecke, aus der es still und langsam nieselt, als wollte es nie aufhören. Sowas geht mir ans Herz. Auf der Fahrt übers Land, wieder Richtung Tierärztin mit der tapferen, geplagten Kiwi, alles grau in dunkelgrau - soviel Grau, daß man sich keine andere Farbe mehr vorstellen kann; keine Spur von Himmel. Beim Blick in die Ferne stehen die Bäume wie in Milchsuppe. Der Winter hier ist selten einer. Und wenn er kommt, kommt er spät: wenn man nicht mehr mit ihm rechnet und die Tage schon wieder länger werden. - Und wie sieht's im Garten aus? Traurig - bei 14 Grad plus im November ist das Unkraut noch gewachsen und sticht der Gärtnerin ins Auge. Hoffentlich erfriert's! In meiner schönen alten Drachenweide flattern noch ein paar gelbe Blätter vor sich hin. Und ganz oben im Apfelbaum - dieses Jahr war nix mit Äpfeln, ein Nullapfeljahr - hängen noch einige krüppelige Exemplare für die Vögel. Aber eine kleine Freude: der Winterjasmin blüht. Soll er eigentlich erst später, macht er aber jetzt schon. Das tröstet die Gärtnerin und auch eine einzige, allerletzte Buff-Beauty-Knospe am kahlen Rosenstrauch erinnert an den vergangenen Sommer und die Rosenpracht. Ach ja, es wird schon wieder! So fang ich an, mich auf Weihnachten zu freuen und wünsche einen schönen 3. Advent: Jutta

Kommentare:

  1. Dir auch einen schönen Sonntag...und mit dem Schnee ist es bei uns im münsterland ähnlich....aber die hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt......LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. liebe Sandra! inzwischen haben wir immerhin Rauhreif in Ostfriesland, 2-3 Grad unter Null, auch am Tag, und .... wie so oft: Nebel. Macht aber doch schon mehr Weihnachsstimmung als Dauerregen: LG Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Jutta!
    Nun hast du aber den gewünschten Schnee in Hülle und Fülle - und nicht nur eine "geschlossene Schneedecke" -
    und somit Weihnachts - und "Schneeschaufelstimmung".
    Pass gut auf dich auf, liebe Schwester!
    Ich wünsche dir schon mal gute Reise zu deinen Kindern!
    Liebe Grüße,
    deine Doris

    AntwortenLöschen