Mittwoch, 2. September 2009

"Farbenrausch" im Spätsommer
















Länger als drei Wochen hat die Gärtnerin nichts im Garten geschafft und ihn nur genossen, Tee und Kuchen dort mit ihren Lieben verspeist, oder war unterwegs auf Ostfrieslands Landstraßen: entweder Katze Kiwi besuchen, die über 7 Wochen bei der Tierärztin - 25 km entfernt - aufgenommen werden mußte - jetzt ist sie wunderbarerweise wieder zuhause! - oder mit Tochter Mona und später mit Sohn Alex und hoffentlich-Schwiegertochter Melle sowie Schätzchen Chester (Beagle-Rüde, 5 Monate) quer durch die Gegend und Tagesausflug zur neuen Lieblingsinsel Baltrum. Schönstes Spätsommerwetter und sehr warm! Und was "sticht" da ins Auge um diese Jahreszeit - im wahrsten Sinn des Wortes - beim Überlandfahren und Blick in ostfriesische Vorgärten? Das Kreisch-Orange und Schrei-Gelb der von mir so verabscheuten Tagetes in allen Größen - von tennisball- bis blumenkohlkopfgroß. Lange Reihen, sogar dichtbepflanzt - was selten ist - ach ja, und um der Sache die Krone aufzusetzen: diese Orgie von Gelb-Orange wird kombiniert mit rosa und roten Apfelblüten-Begonien (die für mich nur als Grabbepflanzung denkbar sind!) Dazu manchmal noch riesige knallrote Fuchsien in Plastiktöpfen! Was soll man dazu sagen!! Mich macht das nur fassungslos. Mein Auge erholt sich dann beim Anblick der verblassenden Rosa-Blau- und Blau-Rosa-Wolken der Hortensien, der großen, dicken Herzblätter der Funkien, die die Erde bedecken, der wunderbaren Sonnenblumen, der immer noch in weiß, lila, rosa blühenden Schmetterlingssträucher, und ...und.... - Tagetes sollen sehr gut gegen Schnecken wirken! Da nehme ich aber lieber die Schnecken in Kauf und sammel sie abends ein mit abgewandtem Blick und Schaufel und Handfeger und werfe sie den Enten im Kanal als Leckerbissen zu - als mich von Tagetes "ins Auge stechen zu lassen"! Liebe Grüße von: Jutta

Kommentare:

  1. Meine liebe Jutta,
    es ist schön, auch wieder was von Dir hier auf
    Deinem Blog zu hören!
    Bis demnächst, Deine Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,

    gerade habe ich mir wieder mal Deinen Blog angesehen und Deinen schönen Text gelesen. Du solltest ein Buch über Deinen Garten schreiben und es illustrieren; er ist wirklich sehenswert, ein wahrer Farbenrausch! Das Gedicht von Hebbel hat mich sehr berührt - ich kannte es noch nicht.
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne Zeit mit Deiner kleinen Schwester und grüße Euch beide ganz herzlich.

    Deine Barbara

    AntwortenLöschen